Kosten einer osteopathischen Behandlung

Für Ihre osteopathische Behandlung nehme ich mir in der Regel 60 Minuten Zeit. Dafür berechne ich Ihnen 75 Euro.


Viele Krankenkassen haben die Effektivität der Osteopathie für ihre Mitglieder erkannt. Deshalb erkundigen Sie sich bitte immer vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Kostenübernahme und die notwendigen Voraussetzungen dafür.

Es gibt eine körpereigene Intelligenz, die nach Gesundheit strebt.Verfasser unbekannt

Private Krankenkassen / Krankenzusatzversicherungen

Private Krankenkassen und Krankenzusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten häufig ganz oder zumindest teilweise. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Heilpraktiker-Gebührenordnung.

Gesetzliche Krankenkassen

Immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten für eine bestimmte Anzahl osteopathischer Behandlungen pro Kalenderjahr. Voraussetzungen sind in der Regel, dass

  • die Behandlung von einem Arzt veranlasst wird (meist formlos)
  • die Behandlung qualitätsgesichert durch einen Osteopathen erfolgt, der Mitglied in einem Berufsverband der Osteopathen ist, z.B. dem Verband der Osteopathen Deutschland, VOD e.V. (hier bin ich Mitglied)